Nesslau – In der drittletzten Runde der laufenden Meisterschaft konnte dank einem 1:4-Derbysieg gegen die kriselnden Nesslau Sharks die Leaderposition behauptet werden.

Der Start in die mit Spannung erwartete Partie gelang United Toggenburg besser als dem Rivalen aus dem Obertoggenburg. Bereits nach knapp drei gespielten Minuten konnte Gygax ein gefährliches Zuspiel von Bruhin über die Linie bugsieren. 

Nur wenige Minuten später konnte Thaddey den Verkehr vor dem Nesslauer Tor ausnutzen und den Pass von Eicher zum zweiten Treffer für die Gelb-Schwarzen verwerten. Anschliessend schafften es die Nesslauer, eine Strafe schadlos zu überstehen und kamen danach ebenfalls zu ersten Abschlussmöglichkeiten. Diese waren aber mehrheitlich ungefährlich.

Besser machte es in der 15. Minute wiederum Thaddey. Mit einem Kabinettstückchen von hinter dem Tor konnte er Grob im Nesslauer Tor zum 0:3 bezwingen. Da das Spiel anschliessend merklich abflachte, ging es mit diesem Zwischenstand in die erste Pause.

Der Start in das zweite Drittel gestaltete sich ausgeglichener. Die Hausherren aus Nesslau kamen besser in Fahrt und tauchten nun auch gefährlicher vor dem Gehäuse von Toggenburger Keeper Egli auf. Dieser konnte aber alle Möglichkeiten zunichtemachen. Da Grob auf der Gegenseite seinen Kasten ebenfalls dichthielt, ging der Mittelabschnitt torlos zu Ende.

Bereits wenige Minuten nach Wiederanpfiff kam United Toggenburg wieder in den Genuss einer numerischen Überzahl. Diese konnte auch zum vierten Treffer genutzt werden. Gyr konnte den Nesslauer Schlussmann aus kurzer Distanz überwinden. Eine erstmalige Unterzahl nach einem unerlaubten Stockeinsatzes von Rüegg konnte anschliessend schadlos überstanden werden.

Nesslau machte in der Folge grossen Druck auf die Toggenburger Defensive. Mehr als ein Tor zur Resultatkosmetik durch den Nesslauer Routinier Prentic schaute dabei jedoch nicht heraus.

Somit endete das Toggenburger Derby mit einem 4:1 Spielstand zugunsten des Leaders aus Bazenheid.

Weiter geht es in der Meisterschaft mit dem Spiel gegen das drittplatzierte Winterthur United. Das Spiel findet nächsten Samstag, 15.02.2020, um 19:00 Uhr in der Ifang Turnhalle in Bazenheid statt.

Die Mannschaft würde sich über zahlreichen Support freuen.


UHC Nesslau Sharks: United Toggenburg Bazenheid 1:4 (0:3; 0:0; 1:1)

United Toggenburg: Egli; Rüegg, Resegatti; Bruggmann, Tannheimer; Eicher, Luzio; Büchel, Abderhalden, Gyr; Bruhin, Gygax, Schwizer; Thaddey, Frey, Bollinger; Koller.

Trainer: Zellweger