Zum Inhalt springen

Hinten sind die Schweine fett!

Kurz vor Weihnachten, Schnee liegt in Massen – Nebel leider zumindest im Toggenburg auch. Nichts wie ab nach Herisau, für einmal verspricht das Appenzellerland schon frühmorgens artig Sonnenschein und viel Unihockeyvergnügen. Fast drei Blöcke landen schliesslich im wohlvertrauten Sportzentrum, aber leider nur fast: Eine Erkältung bindet Samwise ans sweet Home, womit in Abwesenheit des Präsidenten (mit unseren Kleinsten unterwegs) wieder einmal mit sechs mehr oder weniger gelernten Verteidigern und acht Stürmern eine Balance gefunden werden muss. Die COVID-Situation plagte für einmal stärker die dritte Partei in einer solchen Runde: Gleich die Hälfte der angekündigten Schiedsrichterpaare musste für die Schlussaffiche 2021 forfait erklären, glücklicherweise blieben die Toggis davon unbehelligt – zumindest was ihre Spiele angehen sollte…

…Weiterlesen

Support unlimited für die Schweizer Unihockey-Nati und den United Toggenburg

Vom 5. bis 13. November 2022 dreht sich alles um die Männer-Weltmeisterschaft in Zürich und Winterthur und die ersten Tickets für die Gruppenspiele der Schweizer Nati sind ab sofort erhältlich. Mit dem Promocode WCF22TOG bist du nicht nur live dabei und fieberst mit der Nati mit, du unterstützt auch gleichzeitig den United Toggenburg. Von jedem mit diesem Promocode verkauften Ticket fliessen CHF 10.- in unsere Vereinskasse.

…Weiterlesen

Update Covid19 Massnahmen

Bekanntermassen hat sich die epidemiologische Lage in der Schweiz in den Vergangenen Wochen drastisch verschlechtert. Der Bundesrat hat aktuell zwar noch keine verschärfte Maskenpflicht verordnet, der Kanton St.Gallen hat hingegen bereits auf den negativen Trend reagiert und beschlossen, dass bei Veranstaltungen im Innenbereich zukünftig neben der Zertifikats- zusätzlich auch eine Maskenpflicht gilt.

…Weiterlesen

Herren 2. Liga: Erfolgreiches Offensivspektakel

Pfäffikon ZH – Zu Beginn des Rückrundenstarts traf die erste Mannschaft von United Toggenburg auswärts auf Zürich Oberland Pumas. In einer Partie, die vor allem offensiv geprägt war, ging man schlussendlich verdient mit 8:13-Treffer als Sieger vom Feld.

…Weiterlesen

Herren II: Im Gleichschritt unterwegs

Es weihnachtet schwer: Im leicht gezuckerten Toggenburg haben natürlich alle artig die Winterbereifung aufgezogen, was aber den Präsi nicht daran hindern sollte, Remo einfach stehenzulassen und direkt die Behausung des Torhüters anzupeilen. Nach der Ausbügelung dieses Fehlstarts trafen dann die United-SUVs in rascher Folge in der Tiefgarage zu Mörschwil ein. Leider liessen da nur noch wenige weisse Flecken eine Schneedecke erahnen, die Beobachtung lokaler Ski-Aktivitäten musste also schweren Herzens auf das Folgejahr verschoben werden. Nach kurzem Spiessrutenlauf (Tiefgarage – Garderobe – COVID-Check – Garderobe) durfte dann die traditionelle Veechschau abgehalten werden. Unglaublich, aber wahr: Gleich 16 Feldspieler plus Support-Lia waren vor Ort auszumachen. Mit Silverstar, Samwise und Lario Luchs gaben sich gleich drei Akteure erstmalig in dieser Saison die Ehre, ganz offensichtlich haben die intensiven Kräutermedizinbehandlungen des kurzfristig engagierten Schamanen gewirkt. Und alle drei sollten sich im Verlauf dieser Runde schon einmal in die Scorerliste eintragen…

…Weiterlesen

Herren 2. Liga: Niederlage nach Verlängerung

Bazenheid – Im zweitletzten Spiel der Vorrunde empfing die erste Mannschaft von United Toggenburg das zweitplatzierte Winterthur United. In einer turbulenten Partie musste man schlussendlich nach einer Aufholjagd in den letzten Minuten in der Verlängerung die Niederlage eingestehen.

…Weiterlesen

Herren 2. Liga: Mit viel Kampf zum Erfolg

Wattwil – Nach dem Kantersieg eine Woche zuvor gegen den UHC Alligator Malans wartete dieses Wochenende der Leader aus Uster auf die erste Mannschaft von United Toggenburg. Dank einer starken Mannschaftsleistung konnte dieses Spiel am Ende deutlich mit 8:3 gewonnen. Entscheidend war vor allem der Mitteldrittel, welchen die Gelb-Schwarzen gleich mit 5:0 Treffern für sich entscheiden konnten und so den Grundstein für den Arbeitssieg legten.

…Weiterlesen