Zum Inhalt springen

Neuste Resultate

Jun. E [ 4:2 ] UHC Jonschwil Vipers
Jun. E [ 6:4 ] UHC F.P. Niederwil
Jun. E [ 7:2 ] HC Rychenberg Winterthur II
Herren II [ 2:1 ] UHC Wängi
Junioren U16 C [ 5:1 ] UH Red Lions Frauenfeld
Alle anzeigen

Nächste Spiele

Keine weiteren Spiele.

Neuste Resultate

Nächste Spiele

Jun. E [ 4:2 ] UHC Jonschwil Vipers
Jun. E [ 6:4 ] UHC F.P. Niederwil
Jun. E [ 7:2 ] HC Rychenberg Winterthur II
Herren II [ 2:1 ] UHC Wängi
Junioren U16 C [ 5:1 ] UH Red Lions Frauenfeld
Alle anzeigen
Keine weiteren Spiele.

24. Grümpelturnier als Abend-/Nachtturnier

Liebe Unihockeyfreunde
Am 10. April 2015 ist es wieder soweit: Bereits zum 24. Mal findet in der Dreifachturnhalle Ifang, Bazenheid das Unihockeygrümpelturnier des UHC United Toggenburg statt. Dieses Turnier ist für alle begeisterten Freizeitsportlerinnen und Freizeitsportler gedacht, die das Spiel mit Stock und Ball kennenlernen und miterleben möchten. Aber auch für solche, die diese Sportart schon kennen und bei einem tollen Grümpeli dabei sein wollen. Wie bereits letztes Jahr findet das Grümpeli als Abend-Nachtturnier am Freitagabend statt. (ca. 19 – 02 Uhr) …Weiterlesen

image1

Unihockeyschule: Saisonabschluss

Die beiden Unihockeyschulen (Bazenheid und Oberuzwil) des United Toggenburg feierten gestern Abend den Saisonabschluss mit einem Freundschaftsspiel. Dies ist einer der Höhepunkte im Jahr der Kleinsten. Bei dieser Gelegenheit konnten sie das gelernte ihren Eltern, Gottis, Göttis oder bekannten zeigen. Ich möchte mich herzlich bei allen Helfern bedanken. Dank eurer Hilfe konnten wir den Kids einen schönen und unvergesslichen Abend gestalten.

Herren 3.Liga: Hattrick

Ifang, Bazenheid – Vor rund sechs Monaten traten die Toggenburger unvermittelt den Gang in die Fremde an, nun endlich durfte wieder auf St.Galler Grund gespielt werden. Lange schon hatten sich die Pläuschler auf diesen Moment gefreut, so dass frühmorgens schon Präsi und KüC Rust mit Kochjacke in der Militärküche angetroffen werden konnte. Einige United-Djangos folgten dem zeitigen Aufruf und fanden sich rund um den Jurytisch ein, schliesslich bot sich noch die minime Chance eines Patzers des Tabellenführenden aus Wetzikon. …Weiterlesen

Junioren E, 15.3.2015

Junioren E: Zweiletzte Runde

Heute Morgen trafen sich die Jüngsten in Jonschwil zum zweitletzten Turniertag der E Junioren.
In den ersten zwei Spielen nützen die Gegener individuelle Fehler eiskalt aus. Diese Spiele gingen gegen Floorball Thurgau mit 6:0 und gegen Wila 6:3 verloren.
Im letzten Spiel gaben unsere Kids gegen Jonschwil nochmals vollgas. Jonschwil, mit einer grossen Fangemeinde im Rücken spielte sehr offensiv. Dies nützten unsere Stürmer aus und trafen zu einem Endstand von 6:2. Unsere E Junioren zeigten sich als Mannschaft und kämpften bis zum Schluss. Wir gratulieren den E Junioren zum Sieg!!!

Der letzte Turniertag dieser Saison findet am 29.3.2015 in Fehraltdorf statt.

Herren 2.Liga: Versöhnlicher Saisonschluss

Zum Saisonschlussspiel traten die Spieler von United Toggenburg zum Auswärtsderby in Frauenfeld an. Bereits vor Spielbeginn war klar, dass den Schwarz-Gelben selbst ein Vollerfolg nicht für die Playoffqualifikation genügen würde, unvermittelt hoch war dennoch die Motivation: Mit einem Sieg könnte die Ungeschlagenheit auswärts gewahrt werden, auch wäre damit die Tabellenposition 3 sicher. Mit vollem Kader sowie Eisenring und den Gebrüdern Liechti aus der u21 starteten die Toggenburger in die Partie. …Weiterlesen

Herren 2.Liga: Aus der Traum

Nach einer weiteren desolaten Heimleistung unterliegen die Spieler von United Toggenburg im vorletzten Saisonspiel gegen den STV Berg mit 4:8 Treffern. Nach einem guten Beginn bauten die Hausherren immer weiter ab, während der Gegner durch arge Aussetzer beflügelt wurde. Die Plätze an der Sonne können somit nicht mehr aus eigener Kraft erreicht werden, viel mehr ist man auf grosse Schützenhilfe gegnerischer Teams angewiesen. …Weiterlesen

Herren 3.Liga: Lazarettbesuch bei Winterthurer Festspielen

Winterthur – Traditionsgemäss begannen die Kaderplanungen für das Herren-2-Sonntigsausflügli in die Oberseen rund 12 Stunden vor Spielbeginn. Frühzeitig mussten die Fasnachtsabwesenheiten von Goalie-Andi (am Blödsinn machen) und Fipsli (ebendiesen Blödsinn eindämmen) hingenommen werden, auch war Chlörli damit beschäftigt, Buumä-Ultras von Gilä-Ultras zu trennen. Ansonsten fehlten keine Spieler, allerdings musste aufgrund der karnevalistischen Aktivitäten von einigen Spontanausfällen ausgegangen werden. …Weiterlesen

Herren 2.Liga: Starke Reaktion gegen den Tabellenführer

Nach der vermeidbaren Niederlage gegen Innebandy Zürich 11 blieben der Mannschaft von United Toggenburg zwei Wochen Zeit, um dieses Spiel aufzuarbeiten und zu alter Stärke zurückzufinden. Nach einem Testspiel gegen die Erstligisten von Laupen fühlten sich die Toggenburger bereit, gegen den Leader aus Dübendorf befreit aufzuspielen und die letzte Chance auf einen der ersten beiden Tabellenpositionen zu nutzen. …Weiterlesen

Herren 2.Liga: Schwache Auftritte gegen die Tabellenschlusslichter

Ehe die letzte Spielpause vor der Saisonschlussphase für die Toggenburger anstand, galt es gegen die hinten in der Tabelle platzierten Teams von Winterthur United und Innebandy Zürich 11, wenn möglich mit der vollen Punkteausbeute den Kampf um die vordersten Tabellenplätze offen zu gestalten. Jedoch möchten beide Teams der Gruppe gerne erhalten bleiben, entsprechend motiviert und engagiert zeigten sie sich aufgestellt. Während im Auswärtsspiel gegen Winterthur trotz schlechter Chancenauswertung die drei Punkte eingefahren werden konnten, zeigten die Toggenburger im Heimspiel eine Woche später eine ihrer schlechtesten Saisonleistung, so dass im Schlussabschnitt noch eine Dreitoreführung verspielt wurde. …Weiterlesen

Herren 3.Liga: Halbes Kader, halbe Punkteausbeute

Schaffhausen – Stell Dir vor, es ist Herren-2-Runde, und niemand geht hin … diese frei formulierte Abwandlung des berühmten Zitats von Carl August Sandburg traf die Toggi-Situation für die erste Spielrunde im 2015 ausgezeichnet. Erschreckend hoch war die Zahl der Abwesenden: Mit Chlor, Buume, Tom Turbo, Joel de Lunettes, Oli4, Goalie-Andi sowie sämtlichen u21-Junioren fehlte dem Plausch-Ensemble nicht nur die Hälfte des Kaders, sondern auch ein beachtlicher Anteil an Feuerkraft. Da auch das anstehende Programm mit Stammheim und Wetzikon II nicht gerade Schmalkost versprach, durften sich die Toggenburger auf strenge 80 Spielminuten einstellen. Immerhin durfte man in der BBC-Arena statt auf dem königlichen Handballfeld im kleinen Holzlager nebenan spielen, wo die Garderoben offensichtlich im Vorfeld schon an das knappe Kader angepasst wurden. …Weiterlesen