Zum Inhalt springen

Neuste Resultate

Herren 1. Liga [4:5] UH Red Lions Frauenfeld
U16 C [❓] Zürich Oberland Pumas
U16 C [❓] UHC Wyland
Junioren D [1:14] Floorball Thurgau II
Junioren D [2:15] UHC Sarganserland I
Alle anzeigen

Nächste Spiele

18.11 16:00 Herren 1. Liga : UH Red Lions Frauenfeld
24.11 09:55 Junioren C : UH Red Lions Frauenfeld II
24.11 11:45 Junioren C : Barracudas Romanshorn II
24.11 14:30 Junioren D : UHC Sarganserland II
24.11 16:20 Junioren D : UHC R. Grabs-Werdenberg I
Alle anzeigen

Neuste Resultate

Nächste Spiele

Herren 1. Liga [4:5] UH Red Lions Frauenfeld
U16 C [❓] Zürich Oberland Pumas
U16 C [❓] UHC Wyland
Junioren D [1:14] Floorball Thurgau II
Junioren D [2:15] UHC Sarganserland I
Alle anzeigen
18.11 16:00 Herren 1. Liga : UH Red Lions Frauenfeld
24.11 09:55 Junioren C : UH Red Lions Frauenfeld II
24.11 11:45 Junioren C : Barracudas Romanshorn II
24.11 14:30 Junioren D : UHC Sarganserland II
24.11 16:20 Junioren D : UHC R. Grabs-Werdenberg I
Alle anzeigen

Nächste Chance vertan

Auch gegen die Rheintal Gators gehen die Spieler von United Toggenburg als Verlierer vom Platz. In einer umkämpften Partie mit wechselnden Spielanteilen müssen sich die Toggenburger einmal mehr eine mangelnde Chancenauswertung vorwerfen lassen, zusätzlich wurde die Verteidigungsarbeit in wenigen Augenblicken zu sorglos gestaltet.

…Weiterlesen

Wer die Chancen nicht nutzt…

Schon wieder eine Niederlage mit 3:7 Toren – die Partie war aber kaum mit jener der Vorwoche zu vergleichen. Im Mitteldrittel dominierte United Toggenburg das Spiel, vermochte aber nicht zu scoren. Der Gast aus Herisau war effizienter und im Schlussabschnitt auch wieder spielbestimmend, so dass eine Verkürzung bis zum Spielende nicht mehr möglich war.

…Weiterlesen

Es sollte noch nicht sein

Leistungen und Resultate der vergangenen Wochen gleichen sich bei United Toggenburg momentan allzu sehr: Gegen Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf verloren die Toggenburger mit 3:7, waren aber noch nach 40 Spielminuten auf der Höhe des Geschehens. Mangelhaft sind nach wie vor die Chancenauswertung und das Abwehrverhalten direkt vor dem Tor.

…Weiterlesen

Eine geile Runde

Der erste Schnee liegt in der Schwand, die Uhrenumstellung ermöglicht einen genüsslichen Zusatzschlaf: Die Zeichen stehen ganz klar auf Kernsaison. Noch hatten sich die Toggenburger nicht wirklich mit Ruhm bekleckert – eine muntere Meute von 14 Hobbyspielern und zwei Nachwuchshoffnungen aus dem Hause Meile machten sich auf den kurvenreichen Weg nach Appenzell, um dies zu korrigieren. Abwesend waren nebst dem fleissigen Bicklein und dem von Rückenschmerzen ans Bett gehefteten Ragoul die drei Madrid-Reisenden Samwise, Knudil und Gile – bei letzterem Gesellen geistert immer noch die Vermutung durch den Raum, er wolle sich dem H2-Meisterschaftsbetrieb vollends entziehen.

…Weiterlesen

Knappe Pleite und Hiobsbotschaft

Nach schwachem Start vermögen die Toggenburger lange Zeit zu überzeugen und verlieren das Spiel erst in den Schlussminuten. Weitaus schwerer wiegt der gesundheitsbedingte Rücktritt eines Schlüsselspielers von United Toggenburg direkt im Anschluss an die Partie.

…Weiterlesen

Trotz Niederlagen: Fortschritte erkennbar

Auch nach sechs Partien bleibt United Toggenburg ohne Punkte. Trotz klarer Schlussresultate konnten die Toggenburger beide Spiele lange ausgeglichen gestalten, eine risikoreiche Schlussphase führte jeweils zu weiteren Gegentreffern. Dies und die nach wie vor mangelhafte Chancenauswertung müssen verbessert werden – Zeit dafür bietet die nun folgende Meisterschaftspause.

…Weiterlesen

Herren II: Travailler, c’est trop dur

Noch blühten die Alpenrosen in Wyssebüehl, als sich die H2-Recken mit dem letzten Tram in Richtung Tuggen zu ebenfalls letzten Runde vor der Olma bewegten. Für einmal war das Kader etwas knapper bestückt: Gile tanzte noch mit dem Sennehund auf der Zwinglipasshütte, Samwise konnte mit der Taufe des eigenen Kindes einen legitimen Grund anbringen. Jüli und Lario mussten wildi Ross einfangen, Ragoul war am Blueme sueche – und schon schrumpfte die muntere Truppe auf zwei Deluxe-Blöcke mit jeweils sechs giggerigen Akteuren zusammen.

…Weiterlesen

Deutliche Niederlage nach desaströsem Mitteldrittel

Trotz gutem Start- und solidem Schlussabschnitt bleibt United Toggenburg auch im vierten Meisterschaftsspiel ohne Punkte. Den technisch versierten Spielern von Bülach Floorball wurde das Toreschiessen im Mitteldrittel sehr leicht gemacht, gleichzeitig blieb die eigene offensive Ausbeute über das gesamte Spiel hinweg ungenügend.

…Weiterlesen